Schauspielhaus

Die Legende von Paul und Paula

Die Legende von Paul und Paula
Foto: Thilo Beu
Die Legende von Paul und Paula
Foto: Thilo Beu

Schauspiel - Ulrich Plenzdorf

Mit Songs von Gundermann bis Rio Reiser
Inszenierung: Roland Riebeling
Wiederaufnahme: Herbst 2024 (Premiere: 23.02.2024)

Paula arbeitet in einem Supermarkt und ist alleinerziehende Mutter. Auf einer Kirmes lernt sie Colly kennen und wird bald von ihm schwanger. Nach der Geburt des Kindes betrügt Colly sie mit einer anderen Frau. Vielleicht sollte Paula besser mit dem deutlich älteren Geschäftsmannes Saft zusammenleben, der ihr ein entsprechendes Angebot gemacht hat – eine Vernunftbeziehung? Vorher will sie aber noch mal so richtig Spaß haben. In einer Kneipe trifft sie Paul. Sie verliebt sich und stürzt sich leidenschaftlich in eine Beziehung mit ihm. Doch Paul ist verheiratet und hat ein Kind. Nach einer kurzzeitigen Trennung entscheidet er sich doch für Paula. Als diese zum dritten Mal schwanger wird, muss sie eine Entscheidung treffen – und wählt die Hoffnung.
„Die Legende von Paul und Paula“ erzählt die Geschichte einer Frau mit unbändigem Lebenshunger in einer Welt, in der man nichts geschenkt bekommt. Trotz der prekären Lebensumstände hält sie an ihrem Traum von Liebe, Unabhängigkeit und Glück fest, egal was es sie kostet.

Als Kinofilm feierte „Die Legende von Paul und Paula“, eine Produktion des DEFA-Studios für Spielfilme, am 29.03.1973 Premiere. Das Drehbuch schrieb Ulrich Plenzdorf (*1934 in Berlin; †2007 ebd.), der 1972 als Roman und Bühnenstück sein heute bekanntestes Werk „Die neuen Leiden des jungen W.“ veröffentlicht hatte. „Die Legende von Paul und Paula“ entwickelte sich zu einem der erfolgreichsten in der DDR entstandenen Spielfilme. Die 1969 gegründete Rockband Puhdys war für den musikalischen Part engagiert – ein Meilenstein in der Karriere der Band, die bis zum Jahr 2016 bestand.

Roland Riebeling (*1978 in Essen) war nach dem Abschluss seines Studiums an der Westfälischen Schauspielschule Bochum im Jahr 2001 u. a. am Theater Oberhausen, Theater Bonn, Schauspiel Bochum und an der Volksbühne Berlin als Schauspieler engagiert. Als TV-Schauspieler ist er u. a. im Kölner „Tatort“ als Assistent Norbert Jütte zu erleben. Am Schauspielhaus Bonn inszenierte Riebeling auch bereits „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“ (2020) und „Der Haken“ (2022/2023).

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine2 Termine

Fr

18

Okt

Schauspielhaus | 18.10.2024 | 19.30 Uhr - 21.20 Uhr


Info
Die Legende von Paul und Paula

Schauspiel - Ulrich Plenzdorf



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Fr

25

Okt

Schauspielhaus | 25.10.2024 | 19.30 Uhr - 21.20 Uhr


Info
Die Legende von Paul und Paula

Schauspiel - Ulrich Plenzdorf



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 17.07.2024 12:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn