Schauspielhaus

Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein

Inszenierung: Volker Lösch
Premiere: 28.10.2022

Im Jahr 1913 schrieb Arnolt Bronnen das Gegenwartsdrama „Recht auf Jugend“. Der junge Protagonist Hans Harder lehnt sich gegen die Elterngeneration in einer konservativ-bürgerlichen Gesellschaft auf, in der die Jugend ihrer Freiheit beraubt werde. Harder sinniert über Aufstände, Gewalt und sogar Märtyrertum. Als einer seiner jungen Gefolgsleute ihn beim Wort nimmt, eskaliert die Situation auf tragische Weise.
Lothar Kittstein hat das Stück um vergleichbare Perspektiven junger Aktivist*innen der heutigen Zeit erweitert und geht der Frage nach, welche Opfer die heutige Jugend bereit ist zu bringen, um sich Gehör zu verschaffen, insbesondere angesichts der drohenden Klimakatastrophe, die vielfach als Versagen der Elterngeneration gewertet wird.
Arnolt Bronnen (*1895 in Wien als Arnold Bronner; †1959 in Ost-Berlin) studierte Recht und Philosophie an der Universität Wien. Im 1. Weltkrieg geriet er in italienische Kriegsgefangenschaft. Ab dem Jahr 1920 lebte er in Berlin, war vorwiegend als Autor tätig und wurde durch sein im Jahr 1922 uraufgeführtes, skandalträchtiges Stück „Vatermord“ bekannt. Bronnens Rolle in der Zeit des Nationalsozialismus ist vielschichtig. Er war „Halbjude“, warnte zunächst vor den politischen Entwicklungen, führte aber auch eine Dreiecksbeziehung mit seiner Frau Olga und Joseph Goebbels und gehörte im Oktober 1933 zu den Mitunterzeichnern des „Gelöbnisses treuester Gefolgschaft“ für Hitler. Zeitweilig war er dennoch im Widerstand aktiv. Nach dem 2. Weltkrieg war Bronnen in Österreich als Bühnen- und Drehbuchautor, Dramaturg und Kulturredakteur tätig.
Der Autor und Dramatiker Lothar Kittstein (*1970 in Trier) studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte und begann mit dem dramatischen Schreiben im Jahr 2003. Seit vielen Jahren lebt er in Bonn, wo er u. a. für das Theater Bonn die Auftragswerke „Haus des Friedens”, „Böses Mädchen“, „Schatten::Frau“ und „Angst“ (letzteres gemeinsam mit Volker Lösch und Ulf Schmidt) schrieb.
Volker Lösch (*1963 in Worms) war, bevor er im Jahr 1995 in Zürich ins Regiefach wechselte, als Schauspieler tätig. Von 2005 bis 2013 war er Hausregisseur und Mitglied der künstlerischen Leitung am Staatstheater Stuttgart. Inzwischen gehört Lösch zu den profiliertesten Regisseuren des Gegenwartstheaters und wurde im Jahr 2013 mit dem Lessing-Preis des Freistaates Sachsen ausgezeichnet. In vielen seiner Inszenierungen integrierte Lösch Vertreter/-innen unterschiedlicher sozialer Gruppen – z. B. als Sprechchor – in die Arbeit mit dem jeweiligen professionellen Schauspielensemble. Am Theater Bonn inszenierte Lösch bisher „Waffenschweine“, „Nathan“, „Bonnopoly“, „House Of Horror“, „Fidelio“ und „Angst“.

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine8 Termine

Fr

28

Okt

Schauspielhaus | 28.10.2022 | 19.30 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Do

03

Nov

Schauspielhaus | 03.11.2022 | 19.30 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Mi

09

Nov

Schauspielhaus | 09.11.2022 | 19.30 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


So

13

Nov

Schauspielhaus | 13.11.2022 | 18.00 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Sa

19

Nov

Schauspielhaus | 19.11.2022 | 19.30 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Sa

26

Nov

Schauspielhaus | 26.11.2022 | 19.30 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Sa

17

Dez

Schauspielhaus | 17.12.2022 | 19.30 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Fr

13

Jan

Schauspielhaus | 13.01.2023 | 19.30 Uhr


Info
Recht auf Jugend

Schauspiel - Arnolt Bronnen / Lothar Kittstein



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 17:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn