Taperia De Dos in Bonn-Bad Godesberg

Taperia De Dos
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen
Taperia De Dos
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen

kultur 127 - Juni 2016

Am ehemaligen Stammsitz der „Eule” im Herzen Bad Godesbergs haben Ende April 2014 Ali Samadi und Ingo Lieback die Taperia De Dos eröffnet. Sie sind auch seit 2009 Inhaber des gegenüber gelegenen Bistros Bago. Auf eine konzeptionelle und kulinarische Abgrenzung der beiden Restaurants legen die Inhaber Wert: Während es im Bago Frühstück, Salate, Pizza, Nudelgerichte und Burger gibt, ist die Taperia ein Restaurant mit ausschließlich spanischer Küche. Seit Mai dieses Jahres gibt es eine neue Speisekarte, in der keine klassischen „Hauptgerichte” mehr angeboten werden, sondern eine noch größere Auswahl an Tapas, die sich beliebig kombinieren lassen.
Dank der großzügigen Öffnungszeiten und des unkomplizierten Konzepts ist die Taperia De Dos ein guter Anlaufpunkt auch nach dem Besuch des Kleinen Theaters oder der Kammerspiele oder des gegenüber gelegenen Kinopolis, das auch Parkmöglichkeiten bietet. Egal ob großes zusammengestelltes Tapas-Menü oder nur ein Wein mit einer Kleinigkeit:?Im De Dos sind alle Gäste willkommen und der Service überzeugt durch große Freundlichkeit und Aufmerksamkeit und berät auf Wunsch auch kompetent bei der Auswahl aus dem großen Angebot.
Die Karte ist auf einem Set abgedruckt übersichtlich gegliedert in Ajoli, Salate, kalte Tapas, Tortillas, Pinchos (Fleischspießchen) und warme Tapas, wobei letztere in den Kategorien „vom Meer”, „vegetarisch”, „Speck und Wurst” und „mit Fleisch” aufgeführt sind.
Hier findet man einige besonders kreative Angebote, die es in keinem der inzwischen zahlreichen spanischen Restaurants in Bonn gibt, wie z.B. gegrilltes Doradenfilet auf Fenchelgemüse (6,90 €, siehe Bild unten) oder Jakobsmuscheln in Trüffelbutter (7,10 €). Die Speisen wirken schonend zubereitet, nicht zu fett, nicht zu salzig, nicht zu viel Knoblauch – was insbesondere bei den gebratenen Champignons (4,30 €) sehr positiv auffiel.
Weitere Tipps sind z.B. die Ajoli des Dos in drei Sorten mit Safran, Rucola und „klassisch” (5,90 € inkl. Brot), Tomatencarpaccio mit frittiertem Rucola und Schafskäse (4,80 €, siehe Bild oben), Chorizo in zwei Varianten (4,90/5,90 €), der gegrillte Octopus (6,10 €), Süßkartoffel-Pommes an Avocado-Dip (4,90 €) – und zum Dessert das mit flüssiger Schokolade gefüllte Schokotörtchen! J.S.

Taperia De Dos
Inhaber:
Ali Samadi & Ingo Lieback
Oststraße 1, 53173 Bonn, Tel. 02 28 / 92 39 30 00
ca. 60 Plätze + Terrasse. Öffnungszeiten:
Mo-Do 17-24/So, Fr-Sa 17-1?Uhr

Donnerstag, 13.10.2016

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 17:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn