Schlink, Bernhard: Die Heimkehr

kultur Nr. 27 - Mai 2006

Der Vorleser war vor ein paar Jahren eine Sensation, hochgelobt und preisgekrönt allenthalben, und er verwies die anderen Bücher von Bernhard Schlink weit auf die hinteren Plätze.
Jetzt also neu Die Heimkehr! Legen Sie sich bitte Ihre Odyssee auf den Nachttisch, Sie werden sie nachlesen wollen! Die Heimkehr ist eigentlich eine innere, die des „Helden“ - Peter - zu sich selbst. Er sucht seinen Vater. Wie viele Kinder, die in der ersten Hälfte der 40er Jahre geboren wurden, hat er ihn nie gekannt. Er blieb im Krieg - wie, das interessiert Peter zunächst nicht. Er lebt mit seiner Mutter und verbringt die Ferien bei seinen Großeltern, die in der Schweiz zu Hause sind und sich ihren Lebensunterhalt als Rentner damit aufbessern, dass sie Romanheftchen lektorieren. Die Manuskripte sind nur einseitig bedruckt, und weil Papier teuer ist, bekommt Peter die leeren Rückseiten - aber mit der Auflage, die vorderen nicht zu lesen, woran er sich hält, bis einmal… Und das wird sein Schicksal, denn es ist ohne Schluss und Anfang, die Seiten sind weg, und es wird ihn beschäftigen, als er schon längst erwachsen ist und ein Jurastudium beendet hat.
Es bringt ihn zu der Liebe seines Lebens und zu der nie ehrlich beantworteten Frage nach seinem Vater. Und bis er endlich zur Ruhe findet, hat er alle Höhen und Tiefen des Lebens durchwandert und Bernhard Schlink noch einmal die Geschichte der vergangenen 60 Jahre erzählt, wunderbar, spannend, einfühlsam und ohne Sentimentalität. Wenn man ausgelesen hat, froh über den liebevollen Schluss, möchte man noch einmal anfangen, um es auszuloten - und man muss es ja auch noch mit der Odyssee vergleichen, die (nicht nur) auf dem Nachttisch liegt…

Die Heimkehr
- Roman von Bernhard Schlink,
Diogenes, gebunden,
Februar 2006,
384 S., 19,90 €.

Donnerstag, 19.01.2012

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 17:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn