LUTHERs Wein und Kulinarik (Bad Neuenahr)

kultur Nr. 75 - 4/2011

Die benachbarte Lutherkirche gab dem im Jahr 2009 im Zentrum von Bad Neuenahr gegründeten Restaurant seinen Namen. Oder war es vielleicht auch die Person des Reformators selbst, der für seine Neigung zu kulinarische Genüssen und insbesondere Wein bekannt war, und der die Ansicht vertrat „Für die Toten Wein, für die Lebenden Wasser. Das ist eine Vorschrift für Fische!“
Auf jeden Fall bietet das LUTHERs eine große Weinauswahl aus den deutschen Anbaugebieten, mit Schwerpunkt auf Rotweinen von der Ahr:?z.B. sieben Spätburgunder zu 0,1 oder 0,2 l (5,80-9,00 € für 0,2 l). Die große Auswahl an Flaschenweinen reicht von 15 bis 85 € mit einem großen Angebot im Bereich um 20 €. Hinzu kommen Winzersekte und Spirituosen. Letztere stehen als interessantes Sortiment auf einem Tischchen im Gastraum (natürlich bewacht...), sodass auch die Optik der Flakons Wahlkriterium werden kann.
Die Speisekarte unter dem Motto „Feines zum Wein“ verbindet mediterrane sowie traditionelle und neue deutsche Küche.
Als Vorspeise gibt es fünf kreative Suppen (Möhrensuppe mit Ingwerschaum, 5,20 €) oder z.B. einen italienischen Vorspeisenteller (klein 5,80 / groß 9,80 €), gratinierten Ziegenkäse mit roten Zwiebeln und Rübensirup (7,80 €), frische Datteln im Speckmantel (5,00 €) oder Geflügelsülze mit Orangenremoulade und Bratkartoffeln?(8,80 €).
Anschließend gilt es, zwischen verschiedenen Salatvariationen (z.B. mit Lachsfilet, Kalbsleber oder Hähnchenbrust für 13,80 €), vier Flammkuchenspezialitäten (6,50-10,80 €, darunter LUTHERs mit geräuchertem Lachs und Rucola) und Hauptspeisen wie gegrillten Schweinemedaillons mit frischen Champignons, Kartoffelgratin und kleinem Salat (12,80 €), Rinderroulade mit Apfelrotkohl und Petersilienkartoffeln (14,50 €) oder Piccata Milanesa auf Tomatenspaghetti (10,80 €) zu wählen.
Die kreative Art, die Speisen zu arrangieren und dekorieren lässt auf die Erfahrungen der Inhaber im Konditorenhandwerk schließen, die auch das kleine Kaffeehaus in Bonn-Kessenich (Hausdorffstraße) leiten. Das auch zur Begrüßung gereichte Baguette sowie Quiche und Flammkuchenböden stammen aus der eigenen Back­stube, auf Fertigbackmischungen und Konservierungsstoffe wird verzichtet. J.S.

LUTHERs Wein und Kulinarik
Klaus Feuser + Rolf Boegel GbR
Telegrafenstraße 37
53474 Bad Neuenahr
Tel. 0 26 41 / 9 11 50 09
Öffnungszeiten:
täglich 11.30-24 Uhr, warme Küche bis 22.30 Uhr

Donnerstag, 16.01.2014

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 17:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn