Kulturzentrum Brotfabrik

Vergessene Dichterinnen

Lesung - Iris Schürmann-Mock / Monika Recker-Johnson

Sie haben Bestseller geschrieben und sind in Königshäusern ein- und ausgegangen. Sie waren gefeiert und skandalumwittert, wurden gepriesen und verdammt. Trotzdem sind viele dieser Dichterinnen vergessen. Fünf von ihnen und dazu eine Schriftstellerin, die lange in Bonn gelebt hat, präsentiert das Duo WortSpiel mit Text und Cello-Musik.
Iris Schürmann-Mock erzählt vom Leben und Werk dieser Frauen und verfolgt ihre Spuren bis in die heutige Zeit mit Texten aus ihrem Buch „Ich finde es unanständig, vorsichtig zu leben”. Monika Recker-Johnson spielt dazu Musik u. a. von Fanny Hensel sowie eigene Improvisationen.
Iris Schürmann-Mock arbeitete nach ihrem Publizistik-Studium als Journalistin und Pressesprecherin unter anderem im Familienministerium. Sie gründete eine Zeitschrift für Kinder- und Jugendmedien – das „Eselsohr“. Als Autorin schreibt sie erzählende Sachbücher und gereimte Kindergeschichten und Gedichte. Außerdem veranstaltet sie Lesungen mit und ohne Musik.
Monika Recker-Johnson erhielt ihren ersten Cellounterricht an der städtischen Musikschule in Braunschweig. Die Faszination für das Cello mit seinem sonoren, warmen Klang mündete in ein Studium der ­Instrumental­­pädagogik an der pfälzischen Musikakademie in Speyer. Sie ist Dozentin an der Musikschule im Kreis Ahrweiler e. V., im eigenen Cellostudio in Sinzig sowie am Peter-Jörres-Gymnasium in Bad Neuenahr.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 29.05.2024 10:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn