Opernhaus Bonn

Fordlandia

Tanz - Lucia Lacarra & Matthew Golding

Choreografie: Anna Hop, Yuri Possokhov, Juanjo Arqués & Christopher Wheeldon
Musik: Frédéric Chopin, G. Sviridov, J. Johannsson, A. Pärt
Film: Altin Kaftira, Video-Projektion: Mario Simon & Max Schweder
14.12.2023, 19.30 Uhr

„Fordlandia“ ist Lucia Lacarras und Matthew Goldings erste eigene Choreografie. Das fünfteilige Programm entstand während des ersten Corona-Lockdowns. Der Name ist der Arbeitersiedlung entlehnt, die der Automobilhersteller Henry Ford (1863-1947) zur Kautschukgewinnung im Amazonas-Regenwald bauen ließ. Heute ist der Ort eine verlassene „Geisterstadt“. Ähnlich wirkte manche Stadt während der Pandemie.
Die einstündige Inszenierung läuft synchron in zwei Dimensionen ab: einer Filmprojektion und einer Bühnenperformance. In letzterer begeben sich die zwei Tänzer auf eine Reise in eine Traumwelt, in der sie eine bessere Gegenwart erleben. Diese Reise erfüllt sie mit dem Gefühl von Hoffnung und Frieden. Zugleich ist die Choreografie den vielen Fragen gewidmet, die der globalen Verunsicherung geschuldet sind. Die Show zeigt eine artistische Gratwanderung zwischen realem Tanzgeschehen und filmischer Reflexion.
Lucía Lacarra (*1975 im baskischen Zumaia) besuchte die Víctor-Ullate-Ballettschule in Madrid und wurde Tänzerin in Ullates Ensemble. Weitere beruflichen Stationen führten sie ans San Francisco Ballet und im Jahr 2002 zum Bayerischen Staatsballett. Im Jahr 2011 wurde Lacarra bei der World Ballet Stars Gala in Sankt Petersburg als Tänzerin des Jahrzehnts ausgezeichnet.
Matthew Golding (*1985 in Saskatchewan, Kanada) studierte Tanz an der Kirov Academy of Ballet in Washington DC und an der Royal Ballet School in London. Er war Solotänzer beim Niederländischen Nationalballett und beim Royal Ballet (London).

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.


Letzte Aktualisierung: 22.04.2024 21:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn