Opernhaus Bonn

In C

Tanz - Sasha Waltz & Guests

Konzept & Choreografie: Sasha Waltz
Musik: Terry Riley und Ensemble Musikfabrik (live)
Gastspielkooperation zwischen dem Beethovenfest Bonn und dem Theater Bonn
9./10.09.2023, 19.30 Uhr

Sasha Waltz’ Choreografie „In C“ basiert auf dem gleichnamigen Werk des US-amerikanischen Komponisten Terry Riley aus dem Jahr 1964, das für die Entwicklung der amerikanischen Minimal Music wegweisend war. Es besteht aus 53 musikalischen Phrasen, die von den Musiker:innen frei kombiniert werden können. Der Zentralton C erklingt dabei kontinuierlich und wird mit variierenden Themen umwoben.
Sasha Waltz übernahm das Baukastenprinzip der Komposition: Sie choreographierte 53 Figuren, die in jeder Aufführung anders kombinierbar sind. Die Tänzer:innen übersetzen die Energie von Rileys rhythmischen Texturen in den Raum hinein, reagieren auf die Impulse in der Gruppe, ordnen sich in die Kohärenz ein oder brechen daraus aus.
In Bonn wird Rileys Musik live vom Ensemble Musikfabrik gespielt. Gemeinsam erarbeitet das Kölner Orchester mit Sasha Waltz & Guests die Bonner Fassungen.
Sasha Waltz (*1963 in Karlsruhe) studierte Tanz und Choreografie in Amsterdam und New York. Im Jahr 1993 gründete sie gemeinsam mit dem Regisseur Jochen Sandig (*1968 in Esslingen am Neckar) in Berlin die Tanzkompanie Sasha Waltz & Guests. In den Jahren 2000 bis 2005 war sie zudem Mitglied der Künstlerischen Leitung der Schaubühne Berlin.
Für ihre Choreografien erhielt Waltz bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter auch das Bundesverdienstkreuz am Bande im Jahr 2011. Seit 2013 ist Waltz Mitglied der Akademie der Künste, Berlin.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 27.02.2024 10:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn