Kölner Philharmonie

Staatsorchester Stuttgart

Cornelius Meister
Foto: Matthias Baus
Cornelius Meister
Foto: Matthias Baus

Konzert - Richard Strauss

Iréne Theorin, Sopran (Elektra)
Violeta Urmana, Mezzosopran (Klytämnestra)
Simone Schneider, Sopran (Chrysothemis)
Matthias Klink, Tenor (Aegisth)
Pawel Konik, Bariton (Orest)
Cornelius Meister, Dirigent



Richard Strauss
Elektra op. 58 TrV 223
Tragödie in einem Aufzug. Libretto von Hugo von Hofmannsthal

Völlige Ekstase, extreme Zustände: Das antike Drama rund um Elektra reißt Abgründe auf. Doch die Erschütterung ist von großer Erhabenheit. Richard Strauss hat dazu die entsprechende Musik komponiert: schrecklich schön, von erschlagender Sinnlichkeit.
Mit kühnen Harmonien und spätromantischer Geste gestaltete Richard Strauss diese Familientragödie – vom Rachedurst der Titelheldin bis zu seiner furchtbarer Erfüllung. Elektras Vater ist von ihrer Mutter und deren Liebhaber erschlagen worden. Nun kehrt ihr Bruder Orest zurück und ermordet die Mörder. Elektra tanzt und bricht im Triumph zusammen. Iréne Theorin in der Hauptrolle und Violeta Urmana als Klytämnestra garantieren ein packendes Mutter-Tochter-Duell. Zwei Opernweltstars zu Gast in Köln!

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.05.2024 21:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn