Kölner Philharmonie

Dresdner Festspielorchester / Concerto Köln

Kent Nagano
Foto: Antoine Saito
Kent Nagano
Foto: Antoine Saito

Das Rheingold
Konzert - Richard Wagner

Simon Bailey, Bassbariton (Wotan)
Dominik Köninger, Bariton (Donner)
Mauro Peter, Tenor (Loge)
Tansel Akzeybek, Tenor (Froh)
Annika Schlicht, Mezzosopran (Fricka)
Nadja Mchantaf, Sopran (Freia)
Gerhild Romberger, Alt (Erda)
Daniel Schmutzhard, Bariton (Alberich)
Thomas Ebenstein, Tenor (Mime)
Christian Immler, Bassbariton (Fasolt)
Tilmann Rönnebeck, Bass (Fafner)
Ania Vegry, Sopran (Woglinde)
Ida Aldrian, Sopran (Wellgunde)
Eva Vogel, Mezzosopran (Floßhilde)
Kent Nagano, Dirigent



Richard Wagner
Das Rheingold WWV 86A
Oper in vier Szenen. Vorabend zu dem Bühnenfestspiel »Der Ring des Nibelungen« WWV 86 (1848–74)


Selten hat man Wagner so transparent leuchtend und lustvoll klangredend gehört. Kent Nagano verwirklicht die Vision, den »Ring des Nibelungen« historisch informiert zu erarbeiten. Zum Neustart des Projekts ist jetzt »Das Rheingold« noch einmal zu erleben.

Ihre Originalklang orientierten »Wagner-Lesarten« setzen Kent Nagano und Concerto Köln nun mit dem Dresdner Festspielorchester fort. Zum Auftakt der Wiederaufnahme dieses ambitionierten Unternehmens erzählt »Das Rheingold« vom Urgrund der großen Geschichte: wie der Nibelung Alberich die Liebe verflucht, den alles beherrschenden Ring schmiedet und der Göttervater Wotan damit schuldhaft den Bau seiner Burg bezahlt. Für Wagners tönenden Weltenmythos ist einmal mehr eine Top-Besetzung aufgeboten.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.05.2024 21:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn