Theatergemeinde BONN

Die Oper ist tot – Es lebe die Oper

Opernhaus Venedig - Zuschauerraum nach der Rekonstruktion, 2018 | Lizenz: CC-BY-SA 4.0
Foto: Pietro Tessarin
Opernhaus Venedig - Zuschauerraum nach der Rekonstruktion, 2018 | Lizenz: CC-BY-SA 4.0
Foto: Pietro Tessarin

Führung - Bundeskunsthalle Bonn

Ausgehend von den Anfängen der Oper in Italien inszeniert die Ausstellung kaleidoskopartig Blicke auf verschiedene Opernkonstellationen. Sie präsentiert die barocken Spektakel an den europäischen Höfen und geht der Vielfalt der kommerziellen Spielstätten im Venedig des 17. Jahrhunderts nach. Am Beispiel berühmter Opernhäuser wie der Mailänder Scala, der Wiener Hofoper oder der New Yorker Met erzählt sie vom Wachstum und Wandel der Institution im 19. und 20. Jahrhundert sowie von Menschen, die sich zusammenfinden, um ihren inneren Bildern die sinnliche Gestalt zu verleihen, die das Publikum zu sehen und zu hören bekommt.

Im Preis enthalten: Begleitung, Führung, Eintritt
(eigene Anreise, Treffpunkt am Museum!)

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine

Sa

08

Okt

Theatergemeinde BONN | 08.10.2022 | 10.30 Uhr


Info
Die Oper ist tot – Es lebe die Oper

Führung - Bundeskunsthalle Bonn



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.


Letzte Aktualisierung: 16.08.2022 21:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn