Volksbühne am Rudolfplatz

Himmel und Kölle

Himmel und Kölle | Volksbühne am Rudolfplatz
Foto: Thomas Brill
Himmel und Kölle | Volksbühne am Rudolfplatz
Foto: Thomas Brill

Das Musical für die Domstadt
Musical
Witzige, treffsichere und liebevolle Hommage an die Domstadt

Wer die „bekloppteste Stadt zwischen Himmel und Ääd“ verstehen möchte, muss „Himmel und Kölle“ einfach gesehen haben – davon ist nicht nur der Kabarettist Jürgen Becker überzeugt. Schließlich nimmt Kölns erstes eigenes Musical seine Stadt des Herzens mit unvergleichlichem Witz, Scharfsinn und jeder Menge schwarzem Humor aufs Korn. Nicht umsonst hat die mehrfach ausgezeichnete Musical-Produktion bei jeder einzelnen der rund bislang 300 Vorstellungen für lautstarke Begeisterung und allabendliche Standing Ovations gesorgt.

on der frommen Provinz in die sündige Großstadt: Der Kulturschock trifft den naiven Jung-Pfarrer Elmar direkt bei seiner Ankunft auf der Domplatte mit voller Wucht. Bereits am nächsten Morgen soll er die erste Predigt in seiner neuen Gemeinde halten. Doch statt der richtigen Worte findet er einen feierwütigen Junggesellinnenabschied, der dringend seine Hilfe braucht. Nach einer wilden Nacht muss Elmar feststellen: Gegen einen Samstagabend am Brüsseler Platz waren Sodom und Gomorrha eine Oase der Ruhe.

Es ist keineswegs ein Zufall, dass „Himmel und Kölle“ im traditionsreichen Haus an der Aachener Straße zu erleben ist. Die beiden Grimmepreisträger Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob haben sich einen langersehnten Wunsch erfüllt und ihrer Heimatstadt ihr erstes eigenes Musical geschenkt (Musik: Andreas Schnermann) – eine Vision, die das Erfolgsautoren-Duo mit dem befreundeten Produzenten Frank Blase teilte. Gemeinsam mit Gil Mehmert, einem der gefragtesten Musical-Regisseure Deutschlands, und vielen weiteren großen Namen der Szene brachten sie die mitreißende Musicalkomödie um den naiven Provinzpfarrer Elmar, der in der sündigen Großstadt einen nächtlichen Höllentrip erlebt, auf die Volksbühne am Rudolfplatz. Das Ergebnis ist eine ebenso witzige wie treffsichere und liebevolle Hommage an unsere Stadt, die ab dem 02. September endlich wieder am Ort des Geschehens zu sehen ist.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.


Letzte Aktualisierung: 13.04.2024 21:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn