Junges Theater

Momo

Momo
Foto: Junges Theater
Momo
Foto: Junges Theater

Schauspiel - Michael Ende

Inszenierung: Olja Artes
Premiere: 2./3.09.2023 im Telekom-Forum

Wie aus dem Nichts taucht plötzlich das kleine Mädchen Momo in den Ruinen eines Amphitheaters am Rande eines Dorfes irgendwo in Italien auf. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. So hat sie bald im ganzen Dorf viele Freunde gefunden, unter ihnen Gigi und Beppo. Momo könnte kaum glücklicher sein, wenn nicht eines Tages die mysteriösen grauen Herren auf den Plan treten würden. Sie sind Vertreter einer „Zeitsparkasse" und haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen...
Michael Ende (*1929 in Garmisch; †1995 in Filderstadt) zählte zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Schriftstellern. Zu seinem Œuvre zählt auch sein fantastischer Roman „Die unendliche Geschichte“, dessen Bühnenversion derzeit ebenfalls auf dem Spielplan des Jungen Theater Bonn steht.
Olja Artes (*1989 in Chabarowsk, Russland) wuchs in Bamberg auf, wo sie erste Bühnenerfahrungen am dortigen Stadttheater sammelte. Sie absolvierte ein Studium der Germanistik an der Universität zu Köln und ein Schauspielstudium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter. Nachdem sie als Schauspielerin an vielen Häusern, u. a. am Jungen Theater Bonn und am Contra-Kreis-Theater, Bühnenerfahrung gesammelt hat, ist sie nun auch als Regisseurin tätig.


Altersempfehlung: ab 10 Jahren

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 18.07.2024 10:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn