Die Geschichte der Sheherezade

Der Kaiser ist böse, er herrscht auf grausame Art und knechtet die Menschen, bis er auf ein Mädchen trifft, Scheherezade, die ihn in der Form von Märchen davon erzählt, wie er ein besserer Mensch werden und alle glücklich machen kann...

Autor: Raphael Bolinger
Verlag: Plausus Theater Verlag
Jugendtheaterstück angelehnt an 1001 Nacht von Raphael Bolinger
17 Spieler Besetzung von 6m/11w bis 10m/7w
Spielzeit: ca. 40 Minuten
Dreigeteiltes Bühnenbild
Mindestaufführungsgebühr: 36,00 € (inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer)


Das Leben an einem Hof wie dem von König Scharyâr ist bei Weitem nicht so aufregend, wie man es sich vorstellt. Das, wovon andere Menschen nur träumen, ist hier so reichlich vorhanden, dass es Scharyâr nur noch langweilt. Als Ergebnis nimmt er seine Pflichten als König nur noch oberflächlich wahr und sein Volk hat zu leiden.
Das soll sich ändern, als er eines Tages über die schöne Gefangene Sheherazade richten soll. Um sich vor dem drakonischen Urteil Scharyârs zu retten, erzählt sie ihm drei Geschichten, die ihn die Langeweile am Hof vergessen lassen.
Und so erzählt sie Geschichten von einem Kaiser, der erst durch Liebe beginnt, sich selbst zu erkennen, von einer bösen Zauberin, die durch die Freundschaft zweier Mädchen so beeindruckt wird, dass sie diese frei lässt und sogar reich beschenkt oder die Geschichte eines alten Mönchs, der durch die Lande streift, um Gerechtigkeit unter die Menschen zu bringen.

Montag, 22.02.2016

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 20.06.2024 21:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn