"Der Stein der Phantasie" von Marc Siebentritt

Ein Zauberstein erweckt bekannte Figuren der Literatur zum Leben. Natürlich gibt es einen Feind, der den Stein zu stehlen versucht.

Autor: Marc Siebentritt
Verlag: Plausus Theater Verlag
16 Spieler
Spielzeit: ca. 35 Minuten
1 Bühnenbild
Mindestaufführungsgebühr: 21,00 € (inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer)

Eva will in einem Buch, das der Nachbar, Herr Straub, ihr geschenkt hat, lesen. Sie findet einen Stein, den sie auf einen Stapel mit drei Büchern legt, dann schläft sie ein und träumt. Drei Gestalten, Wickie, Maja und Harry treten auf. In der nächsten Nacht schlafen Eva und Simon im selben Zimmer, und wieder legt Eva den Zauberstein auf einen Bücherstapel, diesmal mit vier Exemplaren. Es erscheinen Pippi Langstrumpf, Sherlock und Watson, und Winnetou in ihrem Traum. Sherlock legt den Zauberstein nun auf einen Fünferstapel und es kommen noch Wickie, Maja, Pinocchio, Mimi die Lesemaus und Pumuckel. In der nächsten Nacht ähnliches Spiel, aber dann tritt der Feind der Phantasie "Fafei" auf und schleudert alle Gestalten in ihre Bücher zurück... Herr Straub wird verdächtigt, das Mimi-Buch gestohlen zu haben. Sherlock, Winnetou u.a. helfen, Herrn Straub zu fangen, der von Eva gefesselt wird. Ihr Vater enttarnt den Dieb und Mutter ruft die Polizei, die ihn festnimmt. Es folgt ein grosses Fest mit allen. Der Zauberstein, von der Oma vererbt, bleibt in der Familie.

Montag, 22.02.2016

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 20.06.2024 21:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn