Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Foto: Laura Padgett
Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Foto: Laura Padgett

Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen, Tel.: 0 22 28 - 94 25 12

Öffnungszeiten: Di-So und an Feiertagen 11-18 Uhr

Das nach Plänen von Richard Meier vom Land Rheinland-Pfalz auf den Rheinhöhen oberhalb des klassizis­tischen Bahnhof Rolandseck errichtete Arp Museum öffnete im Herbst 2007 als Museum für die Sammlungen von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp und für Kunst der Gegenwart.
Das einzige „Museum mit Gleisanschluss” ist im Sinne Arps bis heute kontinuierlich Treffpunkt und Spielplatz für die Symbiose von Kunst, Musik und Literatur.


Mitglieder der Theatergemeinde BONN zahlen bei Vorlage der KulturCard einen ermäßigten Eintrittspreis bei kostenpflichtigen Ausstellungen.

Zur Website des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

Donnerstag, 17.07.2014

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 29.05.2024 09:01 Uhr     © 2024 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn