Pränumeration

kultur Nr. 73 - Februar 2011

Pränumeration bedeutet „Vorauszahlung“. Sie wurde im Buchhandel des 18. Jahrhunderts eine gängige Geschäftsform. Der Verleger erhielt dadurch die Möglichkeit, für ein noch nicht gedrucktes, aber bereits geplantes Verlagswerk einen finanziellen Grundstock anzulegen.
Vor der Veröffentlichung des geplanten Werkes machten die „Colligenten“ dafür Werbung. Sie warben die „Pränumeranten“, die für die Vorausbestellung des Artikels einen finanziellen Rabatt erhielten. Die bekanntesten Pränumeranten wurden auf einer Liste veröffentlicht, was idealerweise zu weiteren Vorbestellungen führte. Die Pränumeration machte also die Veröffentlichung eines Werkes häufig erst möglich. E.H.

Dienstag, 25.02.2014

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 04.10.2022 21:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn