Restaurant Karawane (Bonn-Oberkassel / Köln)

aus: kultur Nr. 9 - 7/2004

Um die 2-monatige kultur-Sommerpause zu überbrücken, gibt es diesmal einen doppelten Gastrotipp: 2 „Karawanen“, eine in kultureller Umgebung, eine „draußen“ für den kleinen Urlaub zwischendurch, beide mit einem orientalischen, sehr kreativen Angebot.

Tipp 1: Das arabische Restaurant „Karawane“ nahe der Kölner Oper ist mit täglichen Öffnungszeiten von 12 bis 1 Uhr nicht nur ideal nach der Opernvorstellung, sondern auch als Oase zum Auftanken während des Einkaufsbummels. Die Bezeichnung „Restaurant und Kneipe" ist understatement bzgl. des angenehmen Ambientes mit stilvoller Einrichtung und orientalischer Dekoration, wird jedoch der ungezwungenen Atmosphäre, in der jeder, der nur etwas trinken möchte, genauso herzlich willkommen ist, gerecht.
Zum Kennenlernen arabischer Spezialitäten und für den kleinen Hunger bietet sich ein Vorspeisenangebot an, das wie aus 1001 Nacht erscheint: Sie haben die Wahl zwischen 10, 20 oder 30 verschiedenen Vorspeisen, die Ihnen auf kleinen Probiertellern serviert werden (6,80/12,--/19,50 €) - eine Vielzahl orientalischer Köstlichkeiten mit verschiedenem Gemüse, Salat, Schafskäse, Joghurt, Falafelbällchen, gefüllten Teigröllchen u.v.m. Für die große Rast stehen 28 Hauptgerichte (9,50-13,50 €) zur Auswahl: vier kreative vegetarische Gerichte sowie Gerichte mit Lamm, Rind- oder Geflügelfleisch und 5 Fischgerichte. Alle Speisen zeichnen sich durch qualitativ hochwertige, perfekt zubereitete Zutaten und ungewöhnliche, interessante Kombinationen und Gewürze aus. Vier typisch arabische Desserts (z.B. Mandel-Pistazien-Joghurt oder Nuss-Teigtaschen mit Vanilleeis und Honig) runden das Angebot ab. Ein Lob verdient auch die gute Weinauswahl.

Tipp 2: Die „Karawane“ in Bonn-Oberkassel, rechtsrheinisch im Ortskern von Oberkassel gelegen ist eine kleine Oase für Erholung z.B. nach einem Ausflug ins Siebengebirgs-Museum, aber ebenso schnell zum Auftanken nach der Arbeit mit der U 66 oder dem Auto zu erreichen. Unbedingt zu empfehlen ist die „Kulinarische Rundreise durch den Orient": ein tägliches „All you can Eat-Angebot" für 12,50 € (6,70 € für Kinder): Zunächst bekommen Sie auf einem Teller 9 verschiedene kreative orientalische Speisen in kleinen Probierportionen - warme und kalte, Gemüse, Salate, mit Schafskäse oder Hackfleisch gefüllte Teigröllchen u.v.m. Anschließend können Sie von den einzelnen Angeboten (die auf einem auf dem Tisch ausliegenden Zettel erläutert sind) nachbestellen, so viel sie möchten. Dazu wird frisches Fladenbrot serviert. Jede Woche wechselt das Angebot, wer mag kann es sich über einen E-Mail-Verteiler zusenden lassen. Auch einige „konventionelle" Fleischgerichte sowie orientalische Desserts stehen zur Auswahl. Freuen Sie sich auch hier auf angenehmes Ambiente und freundlichen Service! J.S.

Restaurant Karawane
Schwertnergasse 1
(hinter dem 4711 Glockenturm, 100 m von der Oper entfernt)
50667 Köln
Tel. 0221-2509500
Ca. 100 Plätze
Öffnungsz.: tägl. 12-1 Uhr

Restaurant Karawane
Adrianstr. 104
(von der Hauptstr. in die Baumstr. fahren)
53227 Bonn-Oberkassel
Tel. 0228-9449680
Ca. 80 Plätze,
im Sommer mit Terrasse!
Öffnungsz.: tägl. 18-23 Uhr

Donnerstag, 16.01.2014

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 19:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn