Werkstattbühne

Zerbombt

Schauspiel - Sarah Kane

Deutsch von Nils Tabert
Inszenierung: Charlotte Sprenger
Premiere: 27.10.2022

Schauplatz ist ein Hotelzimmer im englischen Leeds. Der Reporter Ian hat sich die junge, arbeitslose Cate aufs Zimmer genommen. Er säuft Gin, fuchtelt mit dem Revolver, erzwingt sich Sex mit Gewalt. Als plötzlich ein bewaffneter Soldat in das Zimmer eindringt, geht auf ihn die Gewalt des Stärkeren über. Er vergewaltigt Ian und saugt ihm die Augäpfel aus. Der nun blinde Ian stillt wiederum seinen Hunger nach Gewalt an dem Leichnam eines Babys. Nur Cate, die stottert und unter Anfällen leidet, bewahrt eine Spur von Menschlichkeit, verhindert Ians Selbstmord und übernimmt für ihn die Mutterrolle.
Die an Gewaltexzessen und Horrorszenen reiche Handlung in Sarah Kanes im Jahr 1995 am Londoner Royal Court Theatre uraufgeführten Theaterstück (englischer Originaltitel: „Blasted“) basiert auf Erfahrungen der Bürgerkriegsgreuel in Bosnien. Kane hat den Krieg an den Ort verlegt, an dem sie lebte. Sie wollte symbolisieren, dass auch ein in der Ferne stattfindender Krieg Einfluss auf die eigenen privaten Beziehungen hat. Zudem war sie der Überzeugung, dass man in der Phantasie die Hölle erfahren müsse, um nicht selbst dort zu enden. Bei einer Selbsterfahrung durch die Kunst sei man in der Lage, die eigene Zukunft zu verbessern.
„Zerbombt“ war das erste von fünf Theaterstücken, die die jung verstorbene britische Dramatikerin Sarah Kane (*1971 in Brentwood; †1999 in London) in den Jahren 1995 bis 1999 verfasste. Nach einem Studium der Theaterwissenschaften an den Universitäten Bristol und Birmingham war Kane als Hausautorin am Paines Plough Theatre in London tätig. Sie litt unter Depressionen und nahm sich im Alter von 28 Jahren das Leben.
Am Theater Bonn war „Zerbombt“ bereits in der Spielzeit 2004/2005 in der Werkstatt in einer Inszenierung von Volker Lösch zu sehen.
Charlotte Sprenger (*1990 in Hamburg) war nach ihrem Studium der Angewandten Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität in Lüneburg in den Jahren 2013 bis 2016 als Regieassistentin am Schauspiel Köln engagiert. Als Regisseurin war sie bereits u. a. am Staatstheater Karlsruhe, Thalia Theater Hamburg und Deutschen Theater Berlin tätig. „Zerbombt“ ist nach „Minna von Barnhelm“ und der digitalen Produktion „Prinzessinnendramen“

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine5 Termine

Do

27

Okt

Werkstattbühne | 27.10.2022 | 20.00 Uhr


Info
Zerbombt

Schauspiel - Sarah Kane



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Mi

02

Nov

Werkstattbühne | 02.11.2022 | 20.00 Uhr


Info
Zerbombt

Schauspiel - Sarah Kane



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Mi

09

Nov

Werkstattbühne | 09.11.2022 | 20.00 Uhr


Info
Zerbombt

Schauspiel - Sarah Kane



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Do

01

Dez

Werkstattbühne | 01.12.2022 | 20.00 Uhr


Info
Zerbombt

Schauspiel - Sarah Kane



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Do

22

Dez

Werkstattbühne | 22.12.2022 | 20.00 Uhr


Info
Zerbombt

Schauspiel - Sarah Kane



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 04.10.2022 21:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn