Opernhaus Bonn

Turandot

Turandot
Foto: Theater Bonn
Turandot
Foto: Theater Bonn

Oper - Giacomo Puccini

Dramma lirico in drei Akten und fünf Bildern
Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni
nach Carlo Gozzis gleichnamigem Schauspiel
Inszenierung: Silviu Purcarete
in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Wiederaufnahme: 27.05.2018 (Premiere: 26.09.2010, zuletzt in Spielzeit 2015/2016 auf dem Spielplan)

Ein lebensgefährliches Quiz: Prinzessin Turandot wird nur denjenigen Bewerber königlicher Herkunft heiraten, der ihre drei Rätsel zu lösen vermag. Wer die Probe nicht besteht, muss sterben.
Schließlich gelingt Prinz Kalaf der Sieg. Doch hat er erkannt, dass es gilt, die Liebe und das Vertrauen der schwer traumatisierten Turandot zu erringen, der einst ein fremder König ihre Ahnin Lou-ling geraubt und getötet hat?
Der venezianische Theaterdichter Carlo Gozzi (1720-1806) hatte im Jahr 1762 das ursprünglich persische Märchen an den Schauplatz Peking verlegt. Giacomo Puccini (*1858 in Lucca, Italien; †1924 in Brüssel) begann für die Verarbeitung des Stoffes zu einer Oper, mit suggestiven fernöstlichen Klängen zu experimentieren. Er starb über der Komposition im Jahr 1924 und hinterließ die letzten Szenen der Oper als Entwurf, der am 25.04.1926 in Mailand als Torso seiner "Turandot" aufgeführt wurde. Zwei Tage später folgte die Premiere einer von Franco Alfano auf der Grundlage von Puccinis Skizzen ergänzten Fassung, zu der Luciano Berio im Jahr 2002 eine Alternative schuf.
Dem Bonner Opernpublikum ist der rumänische Regisseur Silviu Purcarete (*1950 in Bukarest) durch seine erfolgreichen Inszenierungen von "Satyagraha" (2003/04), "Eugen Onegin" (2005), "Ein Sommernachtstraum" (2006), "Lucia di Lammermoor" (2007) und "Pique Dame" (2008) bekannt.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2022 15:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn