Tagesfahrt nach Soest

Soest
Foto: Waltraud Neukirch
Soest
Foto: Waltraud Neukirch

Kommen Sie am 08. September 2022 mit zu einer Entdeckungsreise in die heimliche Hauptstadt Westfalens

Im mittelalterlichen Deutschland spielte Soest als Hansestadt eine entscheidende Rolle. Auch heute sind die Spuren der Hansezeit deutlich im Stadtbild zu erkennen und noch immer künden zahlreiche Kirchen der Romanik und der Gotik vom früheren immensen Reichtum der Stadt. Im Rahmen eines 90-minütigen Rundganges durch das malerische weltweit einmalige „Grünsandstein Ensemble Altstadt“ von Soest mit seinen zahlreichen schmucken Fachwerkzeilen werden wir die beiden kunsthistorisch spannendsten Sakralbauten – die „Hohnekirche“ mit ihrem einzigartigen Scheibenkreuz und die Kirche „St. Maria zur Wiese“, die sicherlich eines der bedeutendsten gotischen Bauwerke in Westfalen ist – genauer ansehen.
Nach einer Mittagspause in einem auch bei Einheimischen sehr beliebten urigen Brauhaus werden wir am Nachmittag das MuseumWilhelm Morgner besuchen, welches eine bedeutende Sammlung des in Soest geborenen herausragenden Künstlers des Expressionismus besitzt. Obwohl Morgner im Jahr 1917 mit nur 26 Jahren als Soldat im Ersten Weltkrieg an der Westfront fiel, gilt er als Wegbereiter der Abstraktion, der mit seiner Malerei die künstlerische Entwicklung des 20. Jahrhunderts entscheidend mit beeinflusst hat. Achtung: Die Altstadtführung verläuft über weite Strecken über Kopfsteinpflaster, so dass gutes Schuhwerk und Trittfestigkeit erforderlich sind!

Mitgliederpreis: 125,00 €
Gästepreis: 135,00 €

Im Preis enthalten:
Fahrt im Fernreisebus
Eintritt und Führung Museum Wilhelm Morgner
Stadtführung
Mittagessen (ohne Getränke)
Fachkundige Reisebegleitung

Dienstag, 09.08.2022

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 03.10.2022 13:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn