Weber am Bähnchen - Bulgarische Küche in Alfter

Weber am Bähnchen, Bulgarische Küche in Alfter
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen
Weber am Bähnchen, Bulgarische Küche in Alfter
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen

kultur 153 - Februar 2019

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr eine bulgarische Stadt als Kulturhauptstadt Europas gewählt: Plowdiw, die zweitgrößte Stadt Bulgariens, mit einer jahrtausendealten Geschichte, die von dem indogermanischen Volk der Thraker sowie von den Römern und Türken geprägt wurde.
Ein Anlass, sich auch mit der bulgarischen Speisekultur zu befassen. Doch während es in Deutschland viele griechische, türkische und „ex-jugoslawische“ (meist kroatische) Res­taurants gibt, sind bulgarische Restaurants nur sehr selten vertreten.
Doch unsere Region kann sich freuen: Seit November 2018 gibt es ein bulgarisches Res­taurant in Alfter, westlich angrenzend an Bonn. Hier hat die bulgarische Familie Kehayov die Traditionsgaststätte Weber am Bähnchen übernommen, die einige Monate leergestanden hatte. Die Inhaber berichten, dass sie das auf weiter Flur einzige bulgarische Restaurant sind – das nächste sei in Offenbach.
Praktisch, dass „am Bähnchen“, der Namenszusatz des Restaurants, auch Programm ist: Das Haus liegt direkt an der Stadtbahn-Haltestelle Alfter/Alanus-Hochschule und ist mit den Bahnlinien 18 und 68 zu erreichen. Ein Park&Ride-Parkplatz befindet sich direkt gegenüber des Restaurants.
Von außen wirkt das Restaurant weiterhin wie ein ländliches Gasthaus. Von innen haben die neuen Inhaber es mit neuen Möbeln aufgefrischt und dezent traditionell ­geschmückt – wobei die Theke und die zwei Kegelbahnen im Keller erhalten bleiben durften. Das Ambiente ist gemütlich und unkompliziert, angeboten werden traditionelle Speisen und internationale Steakgerichte.
Zu den bulgarischen Spezialitäten gehören
u. a. Schopska-Salat (Tomaten, Gurken, Oliven, gebratene Paprika, geriebener Schafskäse und Zwiebeln, 6 €), Schafskäse nach Schoppischer Art (überbacken mit Tomaten, Ei und Peperoni, 7,90 €), die Maismehlspeise Kachemak (wahlweise Schafskäse oder mit Rinderhäppchen, 9 bzw. 12 €), Kawarma (Hühnchen- oder Schweinefleisch geschmort mit Nelkenpfeffer und Gemüse, 13,50 €) oder Sarmi (Bällchen von Hackfleisch, Reis und Mistel in Weißkohlblättern mit Tomatensauce 9 €). Der Service ist sehr aufmerksam, kompetent, herzlich und freundlich. J.S.

Weber Am Bähnchen
Inh.: Familie Kehayov
Im Benden 2
53347 Alfter

65 Plätze + Terrasse
Öffnungszeiten:
Mo, Mi-So 12-14.30
u. ab 18 Uhr, Di Ruhetag.

Mittwoch, 31.07.2019

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 17:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn