Restaurant BarRoon in der Bonner Südstadt

BarRoon
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen
BarRoon
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen

kultur 140 - November 2017

Das Gaststätte am Roonplatz in der Bonner Südstadt, mit der prächtigen Gründerzeitfassade und der großen, geschützten Terrasse, kann bereits auf eine lange Geschichte in der Bonner Gastronomiewelt verweisen. In den Jahren 1974 bis 2002 unter der Leitung von Hans Zinn, war sie zunächst mit dem Namen Apfel, dann als Zinnober ein sehr beliebtes Studentenlokal, nicht zuletzt wegen der legendären Ladies’ Nights (Single-Treff mit Gratis-Cocktails für die Damen).

Seit einigen Jahren wird sie von Orhan Boral erfolgreich geleitet, der zuvor wenige Meter entfernt am Bonner Talweg das Restaurant Plaza gegründet hatte (an dessen Stelle sich heute das Ristorante Il melo befindet). BarRoon hat Boral das Restaurant in Anlehnung an den Roonplatz getauft und es zu einem modernen, erwachseneren und trotzdem unkomplizierten Lokal gemacht, in dem sich nicht nur das Südstadtpublikum zu Hause fühlt. (Sky-Fußball-TV gibt es hier auch!)
Im Innenraum ist der Brauhausstil einem mediterranen Flair gewichen, der von einem gelungenen Lichtkonzept unterstrichen wird. Hingucker sind die langsam aber stetig ihre Farben wechselnden großen Decken-Kugelleuchten.
Die Karte des BarRoon ist vielseitig mit einem mediterranen Schwerpunkt. Zu den Vorspeisen gehören z.B. eine Kürbis-Ingwer-Suppe (5,90 €), dreierlei Bruschetta (6,90 €) oder die vielseitige, köstliche spanische Tapasplatte (s. Foto rechts, 16,90 €). Für den mittelgroßen Hunger gibt es viele Salatvariationen (5,90 - 15,90 €), z.B. angemachter Linsensalat mit Lachsspießen und Knoblauchbruschetta oder ein bunter Salatteller mit gebratenem Ziegenkäse (10,90 €) oder mit Rumpsteakstreifen und gebratenen Champignons (15,90 €). Zu den weiteren Hauptspeisen gehören Pastagerichte (z.B. Spaghetti mit Lachs, Garnelen, Knoblauch und Zwiebeln in Basilikum-Weißweinsauce, 13,90 €), Pizzen (in zwei Größen erhältlich; 8,90 - 12,90 €) und Flammkuchen (7,90-9,90 €) sowie Spezialitäten mit Fisch (z.B. Zanderfilet vom Grill an Quinoa-Salat, 16,90 €), Fleisch (z.B. Geschnetzeltes vom Schweinefilet in Senf-Estragon-Sauce mit hausgemachten Spätzle und Beilagensalat (13,90 €) oder Geflügel (Fasanenfilet im Speckmantel mit Rahmwirsing und Brätlingen, 16,90 €). Saisonal bietet die Pfifferlingskarte derzeit kreative Spezialiäten – darunter Pizza mit Pfifferlingen und Rucola (9,90 €) und Lachsfilet mit frischen Pfifferlingen auf Tagliatelle (18,90 €). Das junge Servicepersonal ist freundlich und aufmerksam. J.S.

Barroon
Inhaber: Orhan Boral
Wilhelm-Levison-Str. 22
53115 Bonn
Tel: 02 28 / 21 52 71
ca. 70 Plätze
+ Außenterrasse / Wintergarten
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 12-14:30 und ab 17:30 Uhr, Sa ab 17:30,
So Ruhetag.

Freitag, 24.11.2017

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 17:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn