Bistro L’Unico in Bad Godesberg

Bistro L'Unico
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen
Bistro L'Unico
Foto: Juliane Schmidt-Sodingen

kultur 135 - April 2017

Eine riesige Baustelle befindet sich auf dem Bürgersteig und dem Platz vor dem Restaurant. Hier entsteht ein Kreisverkehr; das wird noch einige Wochen dauern. Drinnen ist es laut und eng, das Angebot an Speisen und Getränken ist nicht wirklich groß. – Das klingt nicht gerade nach den passenden Rahmenbedingungen für einen kultur­Gastrotipp? Mag sein – dennoch möchten wir ihnen das Bistro L’Unico sehr gern empfehlen!
Denn zum einen fühlt man sich hier fast wie in Rom. Zwar fehlen ein paar knatternde Ves-pas, die Lautstärke im Inneren des kleinen familiären Restaurants beruht aber vor allem darauf, dass es richtig voll ist, jeden Abend, die Vorbestellung eines Tisches sei unbedingt angeraten.
Mit rauhen Wänden, einfachen Holztischen, bequemen Sofas, Kunstwerken wie einer mit einer Glasplatte zum Tisch aufgestiegenen ausgehängten Tür, einem großen Baumstamm und roten Samtvorhängen an den Fenstern (Insiderwissen:Sie sind Teil des ehemaligen Vorhangs des Kleinen Theaters Bad Godesberg!) hat das Interieur etwas von Großstadtflair, nur scheinbarem Provisorium, Lounge und Trattoria.
Der junge Inhaber Federico La Rocca hat ein gutes Konzept gefunden, das Besucher aller Generationen zu Stammgästen zu machen vermag. Gemeinsam mit ihm sorgt auch seine Mutter für die familiär-herzliche Stimmung. Mit einem weiteren Kellner betreut sie die Gäste, beide mit sehr gutem Überblick und Aufmerksamkeit. Federico La Rocca ist der Küchenchef und kocht jeden Abend selbst, lässt es sich jedoch trotzdem nicht nehmen, gelegentlich persönlich nach seinen Gästen zu schauen.
Die reguläre Speisekarte umfasst zwölf Gerichte (9,90 - 15,90 €): z.B. Büffelmozzarella mit Rucola und Tomaten; großer gemischter Salat mit wahlweise Hühnerbrust/Scampis und Gemüse; Penne mit Lachs, Tomaten und Spinat in einer leichten Weißweinsauce; Gnocchi mit Salbei und Gorgonzola; bis zu einem Scampiteller mit Spinat, Zwiebeln und Tomaten. Ergänzend gibt es eine wechselnde Tages- und Dessertkarte. Zu den Tagesangeboten bei unserem Besuch gehörten u.a. ein großer gemischter Salat mit Kalbsleber sowie (siehe Foto) Linguine mit Muscheln, Meeresfrüchten und Mangold, eine köstliche und kreative Kombination.
Alle Gerichte sind mit hochwertigen frischen Zutaten perfekt zubereitet und werden schön angerichtet serviert.
Und die Baustelle am Römerplatz? Es heißt, die Umbauarbeiten seien im Sommer 2017 beendet und es werde auch ein zusätzlicher Bereich für die Außengastronomie der dortigen Restaurants entstehen. Alles hat sein Gutes! J.S.

Bistro L’Unico
Römerplatz 10
53173 Bonn
Telefon:
02 28 / 36 83 52 00
ca. 60 Plätze
Öffnungszeiten:
Di-So 17.30 Uhr,
So Ruhetag

Donnerstag, 17.08.2017

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 04.10.2022 21:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn