Langhorst, Ursel: Mitreisende

kultur Nr. 12 - 12/2004

In 45 kleinen Prosawerken erzählt Ursel Langhorst von "Mitreisenden" auf dem Weg, den das Leben zeichnet. Mit großer Sensibilität skizziert sie Alltagserlebnisse, glückliche und traurige, oftmals unerwartete Situationen, Wechselspiele der Gefühle. Viele der Geschichten stimmen melancholisch, aber nie ohne freundliche Sonnenstrahlen hervorblitzen zu lassen. Jeder von uns hat vermutlich Bekannte oder Verwandte, die einigen der Protagonisten täuschend ähneln oder erkennt sich selbst in ihnen wieder. Zum Teil liegt dies daran, dass Ursel Langhorst (*1937 in Thüringen) seit 30 Jahren in Rhöndorf lebt: Einige ihrer Szenen haben Bonn zum Schauplatz. Andere erzählen von Eindrücken auf Reisen in ferne Länder oder erinnern an dieNachkriegszeit. Lesenswert! J.S.

Ursel Langhorst:
Mitreisende - Kurze Prosa,
Verlag Frauen Museum,
Bonn 2004,
114 S., 11 €,
zu beziehen über das Frauenmuseum.

Mittwoch, 05.01.2011

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 18:01 Uhr     © 2022 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn